Optimal in Szene gesetzt – so produziert man gute Videos

Wann ist ein Video ein gutes Video? Wer sich mit dieser Frage beschäftigt, wird sich eine Reihe weiterer Fragen stellen müssen. Denn die Qualität eines Videos misst sich daran, ob es seinen Zweck erfüllt und seine Zielgruppe erreicht. Schärfen Sie also, bevor Sie ans Werk gehen: Filme ich für einen oder mehrere Empfänger? Möchte ich eine bestimmte Situation aufnehmen oder nur mein Gesicht filmen? Soll auch mein Bildschirm zu sehen sein? Wir konzentrieren uns heute auf das Szenario, auf das wir den Fokus legen: Das Tutorial, also ein Erklärvideo zu den Funktionen unserer Software. In erster Linie möchten wir den Bildschirm abfilmen, während wir Aktionen in Scopevisio ausführen. Unsere Tutorials haben eine weitere Besonderheit: Während der Aufnahme filmen wir unser Gesicht. Wir erreichen so eine höhere Aufmerksamkeit und das Gesprochene bleibt besser in Erinnerung.

Die passende Soft- und Hardware

Ausgehend von diesem Stil haben wir uns auf die Suche nach der geeigneten Soft- und Hardware gemacht. Bei der Software setzen wir Camtasia aus dem Haus TecSmith ein. Damit lassen sich Bild und Ton in zwei getrennten Spuren aufnehmen und weiterverarbeiten. Mit (dezent eingesetzten) Animationen lockern wir das gefilmte Szenario etwas auf: So lässt sich der Mauszeiger farblich hervorheben, eine Lupenfunktion sorgt für bessere Sichtbarkeit einzelner Bereiche und mit dem Zoom kann der Fokus verändert werden. Auf diese Weise entsteht eine abwechslungsreiche Sequenz von drei bis fünf Minuten Länge. An Hardware haben wir eine Webcam von logitech und ein Mikrofon von Shure im Einsatz. Ein vergleichender Praxistest hat ergeben, dass damit die gewünschte Bild- und Tonqualität in unseren Räumen erreicht wird.

Der ideale Raum – auf was muss man achten?

Obwohl es in unserem Unternehmen eine ganze Reihe verschiedener Raum-Typen gibt, war die Suche nach dem geeigneten Raum eine echte Herausforderung. Warum, und worauf muss man achten? Sowohl Optik als auch Akustik müssen stimmen. Gleichmäßige Lichtverhältnisse sind wichtig, achten Sie auf einen neutralen (bestenfalls nicht eintönig weißen) Hintergrund. Nicht zu unterschätzen: Der Ton. Für die Qualität des Videos ist die Akkustik entscheidend. Straßengeräusche können die Aufnahme empfindlich stören, auch sollte der Raum weder trocken klingen noch nachhallen. Der Hinweis „Achtung Aufnahme – nicht eintreten“ an der Tür erspart Ihnen unerwünschte Nebengeräusche. Achten Sie auf ein einheitliches Erscheinungsbild bei der Aufnahme, so sind die fertigen Videos später aus einem Guss und optisch passend. Gesicht und Oberkörper sollten gut ausgeleuchtet sein. Ob wir uns selbst größer, kleiner oder gar nicht auf der Arbeitsfläche einblenden, ist situations- und aktionsabhängig. Wir haben uns dazu entschieden, kurze Vorstellungsvideos von allen Mitarbeitern zu drehen, die vor das jeweilige Thema geschnitten werden können. Voilà – das grobe Setting steht – nun kann es losgehen, der erste Drehtag naht.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Weitere Artikel

« |

Video-Equipment Empfehlung

HARDWARE Kamera und Ton Video-Equipment Empfehlung: Rechner/Notebook MS Windows 7 SP1 oder höher 64 Bit Version 2.4 GHz CPU 4 GB RAM Minimum 2 GB Festplattenspeicher Grafikkarte mit Auflösung mind. 1280×768 für HD-Videos, oder 1920×1080 für Full-HD-Videos Empfohlenes Video-Equipment Für die Erstellung eines HD- oder Full-HD-Videos empfehlen wird die folgende Kamera: Logitech C920 HD Pro […]

Einstellungen für den Videoexport

Stellen Sie vor dem Hochladen Ihrer Videos sicher, dass Sie die Videos optimal erstellt haben. Wir haben Ihnen hierfür eine kleine Zusammenstellung verfasst. Optimale Exporteinstellungen für HD-Videos mit 1080p Videokomprimierungsformat H.264 oder MPEG-4 (mit Audio-Codec AAC oder MP3) einstellen Datenrate/Bitrate: 3000–5000 kbit/Sekunde Bildformat 16:9 Abmessungen: 1920 x 1080 Für die Bildfrequenz werden je nach Lektionsformat […]

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen